Apr 102013
 

Wer als Journalist arbeitet, ohne sich dabei selbst zu vermarkten, lebt damit in ständiger Abhängigkeit seines Auftraggebers. Das Medium, für das man schreibt, ist die Marke, der Autor macht gute Arbeit, schafft sich dabei aber keinen Namen. Das ist in Ordnung, solange die Zusammenarbeit mit dem Medium gut funktioniert und der Journalist nicht gezwungen ist, […]

Mrz 282013
 

Wir erstellen für Sie eine Aufstellung von Journalisten für Journalisten, wie Zeitungen, Magazine und Webseiten ihre Autoren beziehungsweise Fotografen bezahlen. Dazu brauchen wir Ihre Mithilfe – letztendlich profitieren wir alle von solchen Erfahrungswerten. Alle Angaben werden anonym veröffentlicht und nach und nach erweitert. Unterstützen bitte auch Sie Ihre Kollegen mit Ihrer Erfahrung, wenn es um […]

Mrz 202013
 

Das Internet mache den Journalismus kaputt, sagt Chefreporter Nick Davies in „Der Standard“ („Guardian“ geht schweren Zeiten entgegen – Sebastian Borger aus London, 2. Jänner 2013). In vielen Verlagshäusern mag das so aussehen, doch ist meiner Meinung nach das Problem wesentlich vielschichtiger. Schon zu den Zeiten der Internetblase an den Börsen in den 90er Jahren […]

Mrz 202013
 
Treffpunkt Text – Das Handbuch für Freie in Medienberufen

Wer als Textschaffender freiberuflich seine Brötchen verdienen will, dem möchte ich das Buch „Treffpunkt Text“ empfehlen. „Treffpunkt Text“ ist der erste umfassende Ratgeber für Freiberufler in der Medienbranche. In Deutschland gibt es mehr als 200.000 Freie in Medienberufen, Tendenz steigend: Sie arbeiten als Journalisten, Übersetzer, Drehbuchautoren, Werbe- und PR-Fachleute oder auf andere Weise kreativ mit […]

Mrz 202013
 

Geschätzte Kolleginnen und Kollegen, Textschaffende, Autoren und Journalisten. Mit großer Freude stelle ich fest, immer mehr von Ihnen bringen die Sache in eigenen Publikationen im Internet auf den Punkt: Das Geschäft als freier Textschaffender lohnt sich unter den aktuellen Bedingungen nicht. Die Verdienste sind nicht nur einfach schlecht, sondern prekär. Im Bericht des Spiegel, „Arm, […]